Unsere Vision

Stellen Sie sich einen Erdrutsch vor. Wichtige Transportpassagen sind blockiert und es müssen Menschen aus der Gefahrenzone gerettet werden. Es führt kein Weg daran vorbei, das Gebiet umfangreich zu sichern, bevor mit der Rettung begonnen werden kann. Wertvolle Zeit geht verloren. Unsere Vision ist eine neue Generation fernsteuerbarer Maschinen, die in vergleichbaren Situationen zum Einsatz kommen. Schnell, sicher und in jeder Umgebung. Ohne den Führer der Maschine in Gefahr zu bringen.

Einsatzfälle

Radioaktive Strahlung stellt eine grosse Gefahr für die menschliche Gesundheit dar. Doch gerade nukleare Unfälle erfordern ein schnelles und effektives Eingreifen. Wir ermöglichen es in kontaminiertem Gebiet zu arbeiten, lange bevor Menschen sich dort sicher aufhalten können.

Explosive Substanzen zu sichern ist eine der grossen Herausforderungen in vielen Gegenden der Welt. Landminen, Munition und undetonierte  Bomben stellen ein enormes Risiko für Menschen dar.

Eingestürzte Gebäude bergen ein grosses Risiko für die Arbeiter, die Verschüttete freilegen und das Gebiet sichern, da Überreste mit grosser Wahrscheinlichkeit immer noch einsturzgefährdet sind.

Steilhänge zu bearbeiten ist eine der Qualitäten Menzi Muck Baggers. In Kombination mit unserer Fernsteuerung können Aufgaben in anspruchsvollsten Landschaften ausgeführt werden, ohne den Fahrer zu gefährden.

Unser Konzept

Wir nehmen den agilsten Bagger der Welt und ermöglichen es, ihn fernzusteuren. Unsere Simulationsplattform gibt dem Fahrer realistisches Feedback. Jeder Eindruck und jede Bewegung aus dem Baggercockpit werden nachempfunden. So ermöglichen wir präzise Steuerung aus sicherer Distanz. Wir entwickeln unser System so kompakt, dass es direkt mit dem Bagger auf jeder Strasse transportiert werden kann.
ibex der ferngesteuerte Bagger. Innovation made in Switzerland.

Cockpit

Ein ergonomischer Sitz und einstellbare Bildschirme verschaffen dem Nutzer den gleichen Eindruck wie im Bagger. Joystick und Bedien­elemente werden direkt aus der Kabine des Menzi Muck übernommen.

Lagerung

Das Cockpit ist zentral gelagert und lässt sich mittels eines Servomotors 360º um die Mittelachse rotieren. Wie im fernzu­steuernden Bagger wird so die Rotation der Führerkabine realistisch dargestellt. Zusätzlich entlastet die Lagerung die Aktuatoren.

Bewegungssimulation

Positionsgesteuerte Servomotoren mit Exzentern dienen dazu, die Plattform bis 45 Grad zu neigen. Orientierungsdaten aus dem Bagger werden in Echtzeit nachgebildet.

Key Features

Vollständige Bewegungsabbildung des Baggers durch die Plattform, ermöglicht es dem Fahrer, zu jeder Zeit die Orientierung und Bewegungen des Bagger zu spüren. Durch diese Rückmeldung kann der Fahrer den Bagger intuitiv und präzise auch in kritischen Situationen bedienen.

Mobilität erreichen wir, indem wir unser System so kompakt auslegen, dass es in einem Anhänger einsatzfähig ist. So lässt es sich an jedem Ort und bei Witterung einsetzen. Des weiteren, wird die Plattform modular aufgebaut sein, sodass sie sich leicht erweitern und demontieren lässt.

Visuelles Feedback mehrerer auf dem Bagger montierter Kameras ermöglichen es, den Bagger zu steuern, ohne direkten Sichtkontakt zu haben. Außerdem können bei Bedarf verschiedene Sensoren montiert werden, um den Operator zu unterstützen.

Funktechnologie erlaubt es, den Bagger zu bedienen, ohne dabei seine Mobilität einzuschränken. Darüber hinaus dienen zwei unabhängige Kommunikationssysteme für verzögerungsfreie Verbindungen in jeder Situation.

Menzi Muck M545

Um maximale Mobilität zu erreichen arbeiten wir mit einem Menzi Muck M545.
Der Menzi Muck Schreitbagger ist bekannt für seine einzigartigen Fortbewegungsmöglichketen. Vier einzeln ansteuerbare Beine ermöglichen es, jedes Gelände und jede Steigung zu meistern. Der Bagger vereint so die Kraft einer Baumaschine mit unvergleichlicher Mobilität.

Menzi Muck Produktwebsite

Hauptsponsoren

MenziMuck
Phoenix Mecano

Provides custom aluminium profile solutions and housing.

Wittenstein

Supports us with high-end gearboxes and motors.

Moog

Supports us with high-end motors and servo drives.

TKP

Supports us in production of parts.

Sponsoren

Conrad

Supports us with electronic parts.

Libs

Supports us in production of parts.

Helbling

Supports us financially.

SICK

Supports us with simulation Software.

Klein

Supports us with a custom computer solution.

CM Labs

Supports us with a Laser safety system.

Patron

LB

Wie kann man uns unterstützen

Das ganze Team arbeitet ambitioniert daran, unser Projekt umzusetzen. Da wir ein Hochschulprojekt sind ist unser Budget jedoch stark limitiert. Um unser Ziel dennoch zu erreichen, sind wir zutiefst dankbar für Ihre Unterstützung. Wir arbeiten eng mit Partnern aus der Industrie zusammen, die bereit sind uns zu unterstützen. Ob durch die Fertigung einzelner Teile, das Ausstatten mit Komponenten finanziell Unterstützung : Wir freuen uns über jede Hilfe! Als Gegenleistung bieten wir an, unsere Partner auf unserer Website, sozialen Medien und in allen Publikationen zu präsentieren. Wenn Sie unser Projekt unterstützen wollen oder detailliertere Informationen bekommen möchten, dann melden Sie sich hier.

Unser Team

Wir sind eine Gruppe aus 9 Maschinenbau und Elektrotechnik Studenten der ETH Zürich. Wir befinden uns alle in unserem letzten Jahr des Bachelors. An der ETH bekommt man die einzigartige Chance an einem “Fokus Projekt” zu arbeiten. Diese Projekte sind wie kleine, eigenständige Start-Ups und beschäftigen sich mit einer konkreten Aufgabenstellung, die als “proof of concept” bewältigt werden soll. Jedes Fokusprojekt wird begleitet von einem Professor und seinem Institut. Bei ibex sind wir stolz darauf, auf die Unterstützung von Prof. Dr. Marco Hutter und seinem Robotic Systems Lab  zählen zu können.

Samuel Zimmermann
Konstruktion
Sponsoring

Jan Preisig
Konstruktion
CAD Supervisor

Jonas Peschel
Systemmodellierung
Infrastruktur

Nicolas Sollich
Datenverarbeitung
Sponsoring

Moritz Zimmermann
Konstruktion
Public Relations

Michael Katz
Konstruktion
System Engineering

Thomas Braungardt
Systemmodellierung
Quality Management

fabian-portrait

Fabian Grigis
Konstruktion
Project Mangement

Paul Nemetz
Datenverarbeitung
Dokumentation

Kontakt

Schreibe uns

12 + 10 =

ibex

Adresse

ETH Zentrum
Gebäude CLA E17.2
Tannenstrasse 3
8092 Zürich